Aktuelle Themen 

 

- Gedanken zur Jahreslosung 2018

 

 

- Einladung zum 4. Candle-Ligth-Dinner

 

 

- Ehenachmittag

 

 

- Jesus-Bruderschaft Hennersdorf (WSZ)

 

 

- Musical – Alles Liebe, Martin Luther

 

 

- Die Hütte

 

 

- 2. Sächsischer Hauskreistag

- Gemeindeausfahrt

 

---

 

Gedanken zur Jahreslosung 2018

 

„Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“                                                                                                     Offb. 21, 6

Ohne Wasser kein Leben 

Wasser ist die Voraussetzung für und zum Leben.  Dazu kommen dann noch ein paar andere Voraussetzungen. Fehlt jedoch das Wasser geschieht keine Entwicklung. Der Hinweis von Ernährungswissenschaftlern jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser zu trinken, hat eine lebensfördernde Botschaft. Viel Wasser gibt es auf dieser Welt, aber nur ca. 3 % sind Süßwasser. Und das Gehirn eines Menschen besteht zu 90% und Knochen immerhin aus 22% Wasser.  

Von unserer Weltbevölkerung haben mehr als eine Milliarde Menschen nicht ausreichend Trinkwasser. In unserer wasserreichen Gegend mit vielen technischen Möglichkeiten  ist Wasser zwar nicht umsonst, aber in ausreichender Menge verfügbar. Um den Äquator gibt es mehrere Länder, die nicht genug Wasser haben. Das betrifft auch den Nahen Osten und stellt auch für die Zukunft eine entscheidende Herausforderung dar. Früher haben zwar weniger Menschen gelebt, aber dafür ist der pro Kopf Verbrauch enorm gestiegen.  In den biblischen Berichten spielt auch die Sorge um das Wasser eine wichtige Rolle. Dabei wird es  verglichen mit dem Wort, das Gott spricht.  Gottes Wort hat lebensschaffende und lebenserhaltende Wirkung. Auch das zieht sich von den ersten Seiten der Bibel, „Gott sprach und es wurde“ bis zu den letzten Seiten der Bibel, „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ Dieses Angebot nimmt die Situation des Menschen ernst. Jeder Mensch hat "Durst" nach einem erfüllten Leben.  Durch unsere Kehle wird der Durst des Körpers gestillt. Durch die Kehle rinnt aber auch so manch anderes durststillendes Getränk, nicht immer dienlich für Körper und Seele.

Die Bedeutung des klaren Wassers wird auch konkret mit dem Wort Gottes verglichen. Es hat reinigende, erfrischende und erhaltende Kraft. Im Neuen Testament wird dem Glaubenden sogar zugesprochen, dass er dieses lebensschaffende Wort weitergeben kann. Im Grunde ist jeder Mensch auf das Wort Gottes angewiesen. Mancher sagt da, ich komme auch so ganz gut zurecht. Zur Lebensbewältigung  gibt es sicher unterschiedliche Mittel. Sie helfen auch bis zu einem bestimmten Maß. Durst nach Leben wird  ganz unterschiedlich gestillt. Dass der Mensch vieles ausprobieren kann, zeigt auch die Entscheidungsfreiheit die uns Gott gibt. Auswirkungen von Lebensentscheidungen werden auch nicht immer sofort sichtbar. Was sich ein Mensch antut, womit er seinen Lebensdurst stillt, hat jedoch in jedem Fall eine Wirkung. 

 

Zum Seitenanfang

 

 

Einladung zum 4. Candle-Ligth-Dinner

Freitag,  19. Januar 2018, 19.30 Uhr im Cafe Friedrich

 

Thema:           „Liebe und Respekt“

Referenten:     Sigrid und Alexander Suckert, Hamburg

Um Anmeldung mit Essenswahl wird gebeten.

Bitte wählen Sie Ihr Hauptgericht aus:

-        Schweinsmedaillons

-        Putenschnitzel

-        Gebackene Forelle

-        Erzgeb. Sauerbraten

-        Kartoffelspalten

mit Dessert

Kosten:           pro Person 20,50 € (Getränke werden selbst abgerechnet)

Teilnahme nur nach Anmeldung und Bezahlung in Pfarrbüro oder bei Uwe Winkler (pfrwinkler@web.de) möglich

 

Zum Seitenanfang

 

Ehenachmittag

Am 20. Januar 2018, 14.00 bis 17.00 Uhr

Ort:                             „Kreuzung“  Augustusburg, Untere Schlossstr. 31

Thema:                       Ehe wachsen lassen und schützen können

Referenten:                 Sigrid und Alexander Suckert, Hamburg

Kosten:                       pro Paar 15.00 Uhr

 

Eingeladen sind alle, die in einer Beziehung leben. Wir haben hier eine wunderbare Chance, uns etwas Gutes zu tun. Bezeihungen sind von vielen Einflüssen geprägt, die uns manchmal auch ganz schön zu schaffen machen. Diese Angebote sollen Ermutigung sein, bewusst unser Mitein-ander zu gestalten.

Kaffee und Kuchen werden wir uns schmecken lassen.  

Zum Seitenanfang

 

 

 

Jesus-Bruderschaft Hennersdorf (WSZ)

Herzliche Einladung für Samstag, dem 21. Januar 2018

zu einem musikalisch-kulinarischen Abend. 

Zum Seitenanfang

 

 

 

Musical – Alles Liebe, Martin Luther

 

Herzliche Einladung  in die Kirche Erdmannsdorf

 am Sonntag, 21. Januar 2018 um 10.00 Uhr

Mit Theater, Tanz, Live-Band und riesigem Chor aus Kindern und Erwachsenen aus Leubsdorf und Umgebung .

Eintritt frei, Spende gern

 

Zum Seitenanfang

 

 

Die Hütte

Herzliche Einladung

für Freitag, den 26. Januar 2018, 19.30 Uhr ins Pfarrhaus Erdmannsdorf

Ein Themenabend um „Die Hütte“ wird uns in die Situation, warum lässt Gott Leid zu?, hineinnehmen. Das Buch zu dieser Thematik hat schon sehr viele Menschen angesprochen und lädt immer wieder zur Auseinandersetzung ein.

 

Zum Seitenanfang

 

2. Sächsischer Hauskreistag

 

am Samstag, dem 3. Februar 2018, 10.00 – 17.00 Uhr

in der Stadthalle Limbach-Oberfrohna, Jägerstr. 2

Ein innovativer Impulstag mit einem interessanten Programm. Es ist auch eine Chance, sich über Hauskreistreffen zu informieren.

Nähere Info unter: www.gemeinde-uni.de

Organisiert wird dieser Tag von Pfr. Roland Kutsche aus unserer Region.

Anmeldeschluss:  7. Januar 2018

 

Zum Seitenanfang

 

Gemeindeausfahrt

Am Samstag, dem 5. Mai 2018

Wir wollen uns wieder auf eine Reise begeben. Ziel wird das Kloster Osek und die Kirche in Most sein. Diese Kirche wurde m Jahr 1975 um 841 m verschoben und ist wieder in einen sehr schönen Zustand restauriert worden.

Natürlich werden wir auch gut zu Essen haben.

Kosten:           pro Person ca. 32 €

Wir bitten um umgehende Anmeldung im Pfarramt Augustusburg

Sollten sich nicht genug Teilnehmer anmelden, werden wir mit PKW’s fahren.                   

Zum Seitenanfang