Konzerte in der Stadtkirche St. Petri

 

Samstag, 6. Juni, und Sonntag, 7. Juni 2020, jeweils 17.00 Uhr

 

Eröffnungskonzerte des 2. Augustusburger Musiksommers

 

ORGELSINFONIE

Anlässlich des 175-jährigen Weihejubiläums der Stadtkirche St. Petri

 

Der 2. Augustusburger Musiksommer wird feierlich mit der „Jungen Philharmonie Augustusburg“ und der „Königin der Instrumente“ – der Orgel – eröffnet. Das Instrument der Stadtkirche St. Petri zählt zu den größten Orgeln Mittelsachsens und wird unter den Händen und Füßen von Markus Kaufmann, Domorganist in Quedlinburg, im Schlusssatz von Camille Saint-Saëns Sinfonie Nr. 3 seine ganze Gravität unter Beweis stellen. Das Resultat: Orchester von vorn, Orgel von oben – ein dreidimensionales Klangerlebnis!

Mit Ludwig van Beethovens Ouvertüre „Die Weihe des Hauses“ werden die vielen jungen, erfolgreichen Musiker den Musiksommer im majestätischen und fröhlichen C-Dur eröffnen.

 

PROGRAMM

 

       Ludwig van Beethoven (1770-1827): Ouvertüre "Die Weihe des Hauses"


       Camille Saint-Saëns (1835-1921):  Sinfonie Nr. 3 c-Moll "Orgelsinfonie“

 

MITWIRKENDE

 

       Junge Philharmonie Augustusburg
       Markus Kaufmann – Orgel

       Pascal Kaufmann – Leitung

JPAugustusburg.JPG

 

 TICKETS

 

        Abendkasse:  15 / 12 €

        Vorverkauf:     14 / 10 €

        Vorverkaufsstellen: Tourist-Information Augustusburg (Schlossstraße 1) und alle Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe

 

_________________________________________________________________

 

 

Alle weiteren Konzerte des Augustusburger Musiksommers (6.6. - 1.8.2020) finden Sie unter www.Augustusburger-Musiksommer.de.

 

_________________________________________________________________

 

 

Samstag, 26. September, und Sonntag, 27. September 2020, jeweils 17.00 Uhr

 

Sinfoniekonzerte mit der Jungen Philharmonie Augustusburg

 

P. TSCHAIKOWSKY: VIOLINKONZERT D-DUR

1878 ließ er Tschaikowsky abblitzen: Leopold Auer. Der damals berühmteste Geigenvirtuose Europas verkündete, das Konzert sei zu schwer und schlichtweg unspielbar! Erst ein Jahr später wagte sich ein anderer, jüngerer, viel unbekannterer Geiger an den Solopart. Der grandiose Erfolg dieser Uraufführung sollte das Violinkonzert D-Dur schließlich in die Konzertsäle der ganzen Welt führen.
Die erst 20-jährige Charlotte Thiele wird sich Tschaikowskys Konzert annehmen und mit ihrer Spielfähigkeit die Geige bis an ihre Grenzen bringen.


Arktis, Eis, Schwäne – in dem Werk Cantus Arcticus begibt sich die „Junge Philharmonie Augustusburg“ in klirrend kalte Gefilde und wird – ergänzt von Vogelstimmen aus der Arktis – die unglaubliche Dimension der Schöpfung in einer impressionistischen Klangmalerei darbieten.

 

PROGRAMM

 

       Einojuhani Rautavaara (1928-2016): Cantus Arcticus – Concert for Birds and Orchestra

 

       Peter I. Tschaikowsky (1840-1893):  Konzert für Violine und Orchester D-Dur

 

MITWIRKENDE

 

       Junge Philharmonie Augustusburg
       Charlotte Thiele – Violine

       Pascal Kaufmann – Leitung

 

TICKETS

 

        Abendkasse:  15 / 12 €

        Vorverkauf:     14 / 10 €

        Vorverkaufsstellen: Tourist-Information Augustusburg (Schlossstraße 1) und alle Freie-Presse-Shops in Ihrer Nähe

 

_________________________________________________________________

 

 

18. November 2020, 17.00 Uhr

 

MUSIKALISCHER GOTTESDIENST am Buß-und Bettag

Johann Sebastian Bach: Kantate "Ich hatte viel Bekümmernis" BWV 21

Daneben erklingen verschiedene Instrumentalkompositionen.

 

MITWIRKENDE

 

       ensemble musica sacra chemnitz

       Solisten

       Ephoraler Singkreis Flöha

       Kirchenchor Augustusburg/Erdmannsdorf/Hohenfichte

       Ekkehard Hübler – Leitung

 

Eintritt frei - Kollekte erbeten